Privatsphäre

Bereitstellung für die betroffene Person beim Erhalt personenbezogener Daten von der betroffenen Person – Website-Besucher

nach Art. 13 des EP und der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 (im Folgenden als „DSGVO“ bezeichnet) in Verbindung mit § 19 des Gesetzes Nr. 18/2018 Slg. Zum Schutz personenbezogener Daten und zur Änderung bestimmter Gesetze in der geänderten Fassung (im Folgenden als “ Informationen “ bezeichnet) zwischen den Vertragsparteien:

 

  • Identität und Kontaktdaten des Betreibers:

LEMON trade, sro mit Sitz in Družstevná 849, 027 43 Nižná, Eintragung in das Handelsregister von Žilina, Abschnitt: Sro, Beilage Nr.: 67304 / L   Zbl.

 

  • Identität und Kontaktdaten des Vertreters des Betreibers:

gilt nicht für ;

  • Kontaktdaten der verantwortlichen Person:

gilt nicht für ;

  • Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten:
    • Cookies, wenn wir die spezifische betroffene Person des Besuchers unserer Website anhand von Cookies identifizieren können, handelt es sich um die Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere:
      • Basis-Cookies – ermöglichen die Verwendung grundlegender Funktionen wie die Anmeldung eines registrierten Benutzers oder vor dem Ausfüllen von Formularen;
      • Conversion-Cookies – ermöglichen es uns, die Leistung einzelner Verkehrskanäle zu analysieren.
    • Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten:
      • Die Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen desfür die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich   , um:
        • bieten Ihnen die bestmöglichen spezifischen Einstellungen für Ihre Website-Umgebung; Verkehr statistisch bestimmen;
      • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
        • 6 Abs. 1 Brief f) GDPR – Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen gemäß Nummer 1.5.1 erforderlich. diese Information;
      • Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten:

Der Betreiber gibt Ihre persönlichen Daten nicht an Empfänger weiter.

  • Informationen, die der für die Verarbeitung Verantwortliche beabsichtigt, personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übertragen:

gilt nicht .

  • Angaben zum Bestehen / Nichtvorhandensein eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission:

gilt nicht für ;

  • Verweis auf angemessene oder angemessene Garantien (einschließlich eines Hinweises darauf, wie eine Kopie erhalten werden kann oder wo sie verfügbar / veröffentlicht sind):

gilt nicht für ;

  • Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten(Kriterien für deren Ermittlung):

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist berechtigt, personenbezogene Daten so lange zu speichern, wie der Zweck des berechtigten Interesses für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten besteht.

  • Identifizierung der Rechte der betroffenen Person:
    • das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten der betroffenen Person;
    • das Recht, die personenbezogenen Daten der betroffenen Person zu berichtigen;
    • das Recht, die personenbezogenen Daten der betroffenen Person löschen zu lassen;
    • das Recht, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person einzuschränken;
    • das Recht, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person zu widersprechen, insbesondere der Verarbeitung gemäß Ziffer 1.5.1 zu widersprechen. diese Information; In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir haben die erforderlichen berechtigten Gründe, um diese Verarbeitung fortzusetzen.
    • das Recht auf Übermittlung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person;
    • das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik einzureichen;
  • Bestehen des Rechts der betroffenen Person, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen

trifft nicht auf … zu;

  • Informationen darüber, ob die Bereitstellung personenbezogener Daten eine gesetzliche oder vertragliche Anforderung oder eine für den Vertragsabschluss erforderliche Anforderung ist einschließlich der Frage, ob die betroffene Person zur Angabe personenbezogener Daten verpflichtet ist und welche möglichen Folgen eine Nichtangabe dieser Daten hat ):
    • im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten zu dem Zweck gemäß Nummer 1.5.1. Von diesen Informationen ist die betroffene Person nicht verpflichtet, personenbezogene Daten anzugeben, und ist berechtigt, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Abschnitt 1.5.1 dieser Informationen zu widersprechen). wir werden nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir haben die notwendigen berechtigten Gründe, um diese Verarbeitung fortzusetzen);
  • Aus welchen Quellen beziehen wir personenbezogene Daten?

Wir erhalten die persönlichsten Informationen direkt von Ihnen, indem wir uns Ihre freiwillige Erklärung oder Meinung mitteilen.

  • Informationen über das Vorhandensein automatisierter Entscheidungen, einschließlich Profilerstellung (einschließlich Informationen über das verwendete Verfahren sowie die Bedeutung und die erwarteten Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person):

gilt nicht.

Wird der betroffenen Person bei der Beschaffung personenbezogener Daten von der betroffenen Person – Arbeitssuchenden – zur Verfügung gestellt

nach Art. 13 des EP und der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 (im Folgenden als „DSGVO“ bezeichnet) in Verbindung mit § 19 des Gesetzes Nr. 18/2018 Slg. Zum Schutz personenbezogener Daten und zur Änderung bestimmter Gesetze in der geänderten Fassung (im Folgenden als “ Informationen “ bezeichnet) zwischen den Vertragsparteien:

 

  • Identität und Kontaktdaten des Betreibers:

LEMON trade, sro mit Sitz in Družstevná 849, 027 43 Nižná, Eintragung in das Handelsregister von Žilina, Abschnitt: Sro, Beilage Nr.: 67304 / L   Zbl.

 

  • Identität und Kontaktdaten des Vertreters des Betreibers:

gilt nicht für ;

  • Kontaktdaten der verantwortlichen Person:

gilt nicht für ;

  • Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten:
    • Identifikationsdaten, insbesondere Name, Nachname, Titel, Geburtsdatum, Adresse des ständigen Wohnsitzes, Staatsangehörigkeit;
    • Kontaktdaten, zu denen insbesondere eine Kontaktadresse, eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse gehören;
    • Daten in Bezug auf die Arbeitsleistung, Informationen zu Ihren Qualifikationen (hauptsächlich Ausbildung und berufliche Qualifikationen) und abgeschlossene Schulungen, Informationen zur Arbeitsfähigkeit;
    • Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand, die zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen des Arbeitgebers erforderlich sind (ärztliche Erstuntersuchung, psychologische Untersuchung), Angaben zu körperlichen Behinderungen,
    • die Informationen im Lebenslauf, in der Bewerbung und im Anschreiben, die Sie uns aufgrund eines Wettbewerbs um eine Stelle oder freiwillig außerhalb des Wettbewerbs zur Verfügung gestellt haben;
  • Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten:
    • Verarbeitung ist es erforderlich, dass auf Ersuchen der betroffenen Person Maßnahmen vor Abschluss des Arbeitsvertrags (vorvertragliches Verhältnis) (einschließlich Vereinbarungen über Arbeiten außerhalb des Arbeitsverhältnisses) (im Folgenden „Vertrag“) getroffen werden zwischen einer Person als Angestellter des Betreibers geschlossen werden;
    • Die Verarbeitung ist erforderlich, um die gesetzlichen Verpflichtungen desBetreibers als Arbeitgeber zu erfüllen  (z. B. Personal und Löhne, Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Arbeitsmedizin usw.), die dazu führen, dass der Betreiber hauptsächlich (aber nicht nur) aus den folgenden Rechtsvorschriften hervorgeht ::
      • Akt Nr. 311/2001 Slg. Arbeitsgesetzbuch;
      • Akt Nr. 395/2002 Slg. Über Archive und Register;
      • Akt Nr. 124/2006 Slg. Über Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz;
    • Die Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen desfür die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich   , um:
      • den Schutz unserer Rechtsansprüche (mit anderen Worten, damit wir unsere eigenen Rechtsansprüche in Gerichts-, außergerichtlichen oder Vollstreckungsverfahren verteidigen können), wenn unser berechtigtes Interesse darin besteht, Schäden zu verhindern;
      • Gewährleistung der Sicherheit und des Schutzes von Eigentum, wenn unser berechtigtes Interesse darin besteht, die physische und IT-Sicherheit sowie den Schutz unseres Eigentums zu gewährleisten; Zu diesem Zweck können wir bestimmte Bereiche am Arbeitsplatz und den Einsatz elektronischer Geräte, Informationssysteme und IT-Infrastruktur überwachen.
    • Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Zustimmung  zum Zweck von:
      • Aufzeichnungen von Arbeitssuchenden außerhalb des Wettbewerbs;
    • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
      • 6 Abs. 1 Brief a) Die Verarbeitung der DSGVO erfolgt auf der Grundlage einer ausdrücklichen Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten.
      • 6 Abs. 1 Brief b) Die Verarbeitung der DSGVO ist für die Erfüllung des zwischen dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und der betroffenen Person geschlossenen Vertrags gemäß Nummer 1.5.1 dieser Informationen erforderlich.
      • 6 Abs. 1 Brief c) Die Verarbeitung der DSGVO ist erforderlich, um die gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, die sich aus den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen ergeben.
      • 6 Abs. 1 Brief f) GDPR – Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen gemäß Nummer 1.5.3 erforderlich. diese Information;
    • Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten:

Der Betreiber stellt Ihre personenbezogenen Daten insbesondere folgenden Empfängern / Empfängerkategorien zur Verfügung:

  • Verarbeiter von Personal und Gehaltsabrechnung, Registrierung, Verarbeitung und Speicherung von Betreiberdokumenten;
  • Kamerasystembetreiber;
  • Rechtsdienstleister;
  • Anbieter von Informationssystemen und technischer Infrastruktur bei der Verwaltung interner Managementsysteme für personenbezogene Daten;
  • Informationen, die der für die Verarbeitung Verantwortliche beabsichtigt, personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übertragen:

gilt nicht für ;

  • Angaben zum Bestehen / Nichtvorhandensein eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission:

gilt nicht für ;

  • Verweis auf angemessene oder angemessene Garantien (einschließlich eines Hinweises darauf, wie eine Kopie erhalten werden kann oder wo sie verfügbar / veröffentlicht sind):

gilt nicht für ;

  • Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten (Kriterien für deren Ermittlung):

Der Betreiber ist berechtigt, personenbezogene Daten für den folgenden Zeitraum aufzubewahren:

  • für die Dauer des vorvertraglichen Verhältnisses mit der betroffenen Person;
  • für die Zeit, die zur Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem vorvertraglichen Verhältnis mit der betreffenden Person erforderlich ist;
  • für die Dauer der Verjährungs- oder Verjährungsfristen in Bezug auf Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem vorvertraglichen Verhältnis mit der betreffenden Person;
  • für die Dauer des Gerichts-, Verwaltungs- oder sonstigen Verfahrens, soweit dies für die gesamte Dauer eines solchen Verfahrens und den Rest der Verjährungs- oder Verjährungsfrist nach deren Beendigung erforderlich ist;
  • im Sinne von Punkt 1.5.2. diese Informationen für den Zeitraum, der sich aus den einschlägigen Rechtsvorschriften ergibt;
  • im Sinne von Punkt 1.5.3. solange wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten haben;
  • Identifizierung der Rechte der betroffenen Person:
    • das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten der betroffenen Person;
    • das Recht, die personenbezogenen Daten der betroffenen Person zu berichtigen;