FAQ

  • Was ist die Lebensdauer von Gabionennetzen?

Die Lebensdauer von Gabionennetzen hängt von ihrer Oberflächenbehandlung ab. Die von uns hergestellten Gabionennetze haben die hochwertigste zertifizierte Zinkbeschichtung GALFAN, eine Legierung aus Zink und Aluminium im Verhältnis 95% Zink/5% Aluminium. Die Lebensdauer wird vom Drahthersteller auf mindestens 50 Jahre garantiert.

Die Lebensdauer der von uns hergestellten Gabionenzäune hängt von ihrer Oberflächenbehandlung ab. Gabionenzäune werden aus Rohdraht geschweißt, der dann mit Feuerverzinkung oberflächenbehandelt wird. Die Zinkbeschichtung beträgt ca. 100 Mikrometer. Unter unseren Wetterbedingungen werden in einem Jahr ungefähr 2 Mikrometer Zink verwittert, was eine Lebensdauer der Oberflächenbehandlung für Rost von ungefähr 50 Jahren voraussetzt.

  • Was ist die Lieferzeit von Gabionennetzen?

Da wir die Hersteller sind, versuchen wir Gabionennetze jederzeit auf Lager zu halten. Wenn Sie sich entschließen, persönlich zur Abholung der Ware zu kommen, können wir diese Ihnen umgehend ausgeben.

Da das PREMIUM-Zaunsystem einzeln hergestellt (auf jeden Kunden zugeschnitten) und anschließend in einer externen Verzinkungsanlage feuerverzinkt wird, liegt die Lieferzeit im Bereich von 4 bis 6 Wochen. Wir versuchen, das PRAKTIK-Zaunsystem immer auf Lager zu halten und es ist
sofort abholbereit.

  • Wie bereite ich die Basis/Untergrund unter der Gabionenstützmauer vor?

Unter Gabionenkörben empfehlen wir, den Untergrund wie folgend vorzubereiten: Aus der Stelleentfernen wir den Mutterboden ca. 30-50cm. Auf den Untergrund herausströmen wir den Aggregatund verdichten es dann mit einer Vibrationsplatte (Frosch). Auf diese Weise vorbereiteten Untergrund können wir dann mit der Montage begonnen. Auch ein Betonsockel ist nichtausgeschlossen, dann muss man aber mit höheren Ausgaben rechnen.

  • Wie soll ich den Untergrund für das Gabionenzaunsystem PREMIUM und PRAKTIK vorbereiten?

Detaillierte Anweisungen zur Vorbereitung des Untergrundes finden Sie in unserer Videoanweisung: https://gabionweltaustria.at/montage-und-realisierung/

  • Welche Steinfraktion eignet sich für Gabionenkörbe und Zäune? Was ist der am besten geeignete
    Stein?

Für Gabionenkörbe und Zäune empfehlen wir eine Steinfraktion von 63 – 125 mm. Am besten geeignet ist ein Steinbruchstein aus Ihrer Umgebung, da der Transport am teuersten ist. Am besten geeignet ist ein Stein, der auch nach Jahren keiner Erosion unterliegt und unter dem Einfluss des Wetters seine Form nicht ändert. Wir beraten Sie gerne bei Ihrer Auswahl.

  •  Muss bei der Bestellung von Gabionennetzen und Körben eine Anzahlung geleistet werden?

der Bestellung von Gabionennetzen und -körben ist keine Anzahlung erforderlich, da wir dieses Produkt noch auf Lager haben. Sie bezahlen die Ware erst bei Lieferung.

  • Was sind die Zahlungsbedingungen für PREMIUM– und PRAKTIK-Gabionenzäune?

Beim PREMIUM-Zaunsystem muss nach Erhalt des Preisangebots und Bestätigung der Bestellung eine Anzahlung von 30% des Gesamtbetrags geleistet werden (da es sich um eine individuelle Sonderanfertigung handelt). Anschließend wird der Zaun in Produktion genommen. Der Kunde zahlt den Restbetrag bei Lieferung. Mit dem PRAKTIK-Zaunsystem zahlen Sie keine Kaution, da das PRAKTIK-Zaunsystem aus 2,5 m modularen Teilen besteht, die wir noch auf Lager haben.

  • Benötigt man einen Deckel für einen Gabionenkorb?

Wir überlassen diese Entscheidung dem Ermessen jedes Kunden, aber aus unserer Sicht ist der Deckel wichtig, da die vorbeikommende Menschen Aggregate sammeln können und die Form des Korbs bei Beladung mit Stein im oberen Teil so erhalten bleibt.

  • Benötigt man einen Deckel für das Gabionenzaunsystem PREMIUM und PRAKTIK?

Wir können Ihnen einen oberen Deckel für das PREMIUM-Zaunsystem liefern und empfehlen ihn nur, um zu verhindern, dass Aggregate von vorbeigehenden Personen aufgenommen werden. Der obere Deckel für das PRAKTIK-Zaunsystem ist nicht verfügbar.

  • Beeinflusst die Größe des Maschenauges die Stabilität des Gabionenkorbs?

Unter der Annahme, dass die Montage professionell durchgeführt wurde, hat die Größe des Maschenauges keinen Einfluss auf die Stabilität des Gabionenkorbs. Wir empfehlen, eine Maschenweite von 10 × 5 nur von der sichtbaren Seite aus zu wählen, wenn Sie eine kleinere Steinfraktion wie 63 – 125 mm verwenden, um das Herausfallen zu verhindern.

  • Warum kann ein Zaunsystem nicht als Stützmauer verwendet werden?

Das PREMIUM– oder PRAKTIK-Zaunsystem kann als Stützmauer bis zu einer maximalen Höhe von 60 cm verwendet werden. Für höhere Stützmauern muss ein Gabionenkorbsystem verwendet werden, da die Tragfähigkeit des Zaunsystems nicht auf dem Bodendruck dem die Stützmauer ausgesetzt sind hergestellt wurde.

  • Sind C-Klemmer oder Montagespiralen besser für die Montage von Gabionenkörben geeignet?

Wir empfehlen eindeutig die Verwendung von Befestigungsspiralen für die Gesamtmontage der Stützmauer des Gabionenkorbs. Wir empfehlen C-Klemmer nur von der visuellen Seite aus rein ästhetischer Sicht zu verwenden, wenn Sie eine ungestörte, vollständige Form der Gabionenwand erreichen möchten. C-Klemmer können auch für die vollständige Montage verwendet werden, jedoch nur für Wände mit niedrigen Gabionenmauern, bis zu einer maximalen Höhe von 100 cm.

  • Ist es möglich, in einzelnen Systemen einen Ausschnitt für Strom- oder Gaszähler machen?

Da das gesamte PREMIUM-Zaunsystem für den Kunden maßgeschneidert ist, können wir einen Ausschnitt für einen Strom- oder Gaszähler einbauen und direkt in unserer Produktion herstellen. Wenn Sie den Zaun aus dem PRAKTIK-Zaunsystem oder aus Gabionenkörben implementieren, können Sie direkt während der Installation mit einer Hebelzange eine Aussparung für einen Strom- oder Gaszähler ausschneiden (Winkelschleife darf nicht verwendet werden). Wir empfehlen die Schneidestelle mit einem Zinkschutzspray zu behandeln.

  • Wie kann ich Zaunstabilisierungspfosten installieren, wenn ich bereits eine Betongrundlage habe?

In diesem Fall liefern wir Ihnen Stabilisierungspfosten auf der Platte, die Sie mit Befestigungsankern am Betonsockel befestigen. Mit dem Zaunsystem PRAKTIK und PREMIUM bieten wir diese Lösung als einzige in der Slowakei an.

  • Benötige ich beim Anschließen von Gabionenkörben in eine Wand die gleiche Anzahl von Netzen wie
    bei separaten Gabionenkörben?

Wenn Sie einzelne Gabionenkörbe zu vollständigen Stützmauern oder Zäunen verbinden, werden die Körbe durch gemeinsame Elemente (Seitennetze und Spiralen, obere Deckel) reduziert, da Sie niemals 2 Netze zusammensetzen. Die genaue Anzahl der erforderlichen Netze ist natürlich in jedem Preisangebot angegeben, das wir für Sie vorbereiten, wodurch Sie erhebliche Kosten sparen.

  • Haben Sie auch einen Laden wo ich Sie finden kann?

Aber sicher. Unser Laden und auch unsere Produktionshalle befindet sich in Nižná na Orave, St. Družstevná 849.

  • Kann ich einen PREMIUM– und PRAKTIK-Gabionenzaun in einer anderen Farbe bestellen?

Wir können für Sie die Zaunsysteme PREMIUM und PRAKTIK auch in den Farben Anthrazit und Grün (Pulver) RAL herstellen.

  • Können Sie auch Gabionennetze mit nicht standardmäßigen Abmessungen herstellen?

Ja, aber die Herstellung von Netzen nicht standardmäßiger Größe hängt von der Bestellung einer bestimmten Mindestmenge ab.

  • Können Sie die Installation eines Gabionenzaunsystems bereitstellen?

Ja, wir arbeiten mit einer Montagefirma zusammen, die bei Anfrage die Montage für Sie durchführen wird.

  • Können Sie uns Installationsanweisungen geben, wenn wir die Installation des Zaunsystems selbst
    durchführen möchten?

Bei den Zaunsystemen PREMIUM und PRAKTIK sind die Installationsanweisungen immer Teil des mitgelieferten Zauns. Die genannten Montageanleitungen finden Sie auch unter https://gabionweltaustria.at/montage-und-realisierung/

Anweisungen zum Zusammenbau von Gabionenkörben finden Sie auf unserer Website:
https://gabionweltaustria.at/montage-und-realisierung/